Dienstag, März 18, 2008

Der heilige Otmar, Abt in St. Gallen

Heiliger Otmar, Abt in St. GallenAus alemannischer Familie geboren und in Chur erzogen, wurde der gebildete und tugendhafte Priester Otmar im Jahr 719 nach St. Gallen berufen, um die Zelle des hl. Gallus zu einem Kloster umzugestalten. Er baute für die Mönche, die zahlreich seinem Beispiel nacheiferten, gemeinsame Wohnstätten. Er bot den Armen und Kranken Unterkunft und errichtete ein Spital für die Aussätzigen, die er eigenhändig pflegte. Fromme Landsleute schenkten dem aufblühenden Kloster, das die Regel des hl. Bendikt befolgte, ihre Güter. Doch der fränkische Staat, der das Eigenleben Alemanniens unterdrückte, raubte ihm die Unabhängigkeit. Die Gaugrafen Warin und Ruthard stellten Otmar vor ein lügnerisches Gericht und verbannten ihn auf die Insel Werd bei Stein am Rhein, wo er am 16. November 759 starb. Als sein unversehrter Leib zehn Jahre später nach St. Gallen zurückgeholt wurde, soll der Wein, den die Schiffsknechte im Sturm auf dem Bodensee zu ihrer Stärkung tranken, nicht ausgegangen sein. Deshalb trägt St. Omar auf den Bildern ein Fäßchen. Der Heilige ist Patron der Verleumdeten und Verfolgten, Vorbild der Nächstenliebe und Schutzherr der unterdrückten Kirche.
Heiliger Otmar, bitte für uns und die ganze heilige Kirche!

Bild aus dem 15. Jahrhundert in der Stiftsbibliothek St. Gallen - Verlag der Bischöflichen Kanzlei St. Gallen.

Montag, März 17, 2008

Herrscht wirklich Priestermangel?




Pfarrer Matthias Rey:

Mutter M.Theresia, das Sonnenkind von Meggen

Mutter M. Theresia
GEBET

Lieber Heiland, Du hast in Deiner großen Güte Mutter Maria Theresia von Jugend an zu einem frohen und gnadenreichen Sonnenkind Deiner Liebe gemacht. Ich bitte Dich inständig: Mache auch aus mir ein Sonnenkind voll Gnade und Freude! Erleuchte und segne mein Herz, damit ich Dich immer inniger liebe, meinen Eltern freudig gehorche, meinen Geschwistern und Mitmenschen gerne diene! Hilf den Armen! Tröste die Betrübten! Heile die Kranken! Und lass mich einst im Himmel Dich ewig lieben und preisen! Amen.

Nihil obstat - Romae, 16 Februarii 1957 - Nicolaus Ferraro, S.RR.C. Adsessor, Fidei Sub-Promotor Generalis

Siehe auch: Die selige Mutter Maria Theresia Scherer

Freitag, März 07, 2008

Notre-Dame de Lausanne, priez pour nous!

Notre-Dame de Lausanne (Suisse)